#3 Produkttest – Doppelte Pixi Freude

Hallöchen Popöchen & da bin ich auch schon wieder. Die Testebox, Kooperations-Box, Müll-Box und auch sonst alle anderen Boxen sind kurz vor’m Platzen und ich muss echt zusehen so langsam alles abzuarbeiten, denn weniger wird es dennoch nicht, sondern eher mehr. Demnach sitze ich nun also jeden Tag an meinem Blog, versuche neben dem Haushalt, neben dem komischen Hund, neben wichtigen Terminen, neben Nachhilfe & Arbeit und und und… auch noch die Bilder irgendwie hinzukriegen und hier n Text zu platzieren. Klappt mal besser, mal schlechter, aber ich bin dran. Ansonsten ist hier gar nichts passiert, meine Stimmung ist definitiv immernoch auf dem niedrigsten Punkt, den man sich vorstellen kann. Ich habe immer noch nichts gefunden was mich wenigstens ein bisschen nach oben bringt, wenigstens sind auch keine weiteren schlechten Nachrichten eingetrudelt, aber besser ist das irgendwie auch nicht. Man kann sich das alles mal so vorstellen: Ich stehe auf, mache meinen Mist und setze mich wieder hin. Das war’s – das ist derzeitig mein Leben & mein Alltag. Klingt blöd? Ist es auch, aber ich habe keine Motivation mehr daran irgendwas zu ändern oder irgendwas anderes zu machen. Spätestens um 15 Uhr bin ich so fertig mit der Welt, dass ich am liebsten wieder ins Bett möchte und ich kriege mich auch nicht mehr wach. Keine Ahnung was da nicht stimmt, aber so langsam macht es mir tatsächlich auch ein bisschen Angst. Ich meine ich liebe Schlaf – keine Frage – aber das ist einfach nicht mehr normal, noch nicht mal für mich, obwohl ich sonst immer & überall schlafen kann. Das ist aber tatsächlich einfach eine andere Müdigkeit, die ich so gar nicht kenne. Mir tun die Augen weh, ich kriege sie nicht mehr richtig auf, bekomme schlimme Kopfschmerzen und bin einfach durch. Keine Ahnung wieso ich jetzt schon wieder darüber reden muss, aber ist eben alles auch nicht immer so rosarot, oder? Mir fehlt das tatsächlich auch manchmal. Ich bin zwar alt genug um zu wissen, dass das was man so tagtäglich z.B. auf Instagram sieht, eben nicht der Wahrheit entspricht und auch diese ganzen Menschen mal n bisschen strugglen, aber gerne würde ich das tatsächlich auch gerne mal so hören. Ich möchte nicht nur sehen wohin sie andauernd reisen, welche neuen OP’s sie sich geleistet haben und welcher komischen neuen Food-Trends derzeitig angesagt sind, nein…. ich möchte auch mal sehen und spüren, dass andere auch ihr Päckchen zu tragen haben. Natürlich weiß ich, dass es so ist, so etwas ist ganz normal, aber manchmal zu wissen und zu hören bekommen, dass man nicht alleine dasteht, das wäre schon geil. Vielleicht teile ich es genauso deswegen hier und mit euch, einfach um zu wissen dass ich nicht alleine bin, dass auch ich gerne mal ne blöde Phase haben kann und dass ich so vielleicht auch mal wieder weiß, dass es vorbei geht. Alles nicht so einfach gerade, ich denke natürlich wie immer auch zuviel nach, aber ja… Lassen wir das einfach mal so stehen, ich hoffe einfach, dass mein „Einstiegs“-Text mal mal wieder entweder spannender, lustiger oder gar besser wird und ihr nicht mehr länger mein Geheule ertragen müsst, ist ja langsam auch nicht mehr schön hier – meine Güte, vorbei jetzt! Fange ich doch lieber mal mit dem eigentlichem Thema an, denn ihr wollt ja auch was sehen und vielleicht sogar was lesen und ich bin hier um das möglich zu machen. Nachdem gestern schon der #2 Produkttest online ging, wird heute der #3 Produkttest gleich mal hinterher geschmissen. Wenn schon denn schon, oder? Diesmal geht es auch ein bisschen um Pflege, aber auch um dekorative Kosmetik und ehrlich gesagt freue ich mich persönlich über den Produkttest am meisten, denn die Marke die dahintersteckt ist einfach derzeitig so gehypt, macht soviel Spaß und begeistert mich immer wieder so sehr, dass es zurzeit gar nichts besseres für mich gibt. Wovon ich hier überhaupt rede? Natürlich von doppelter Pixi-Freude. Ihr habt richtig gelesen – dieser Produkttest dreht sich ganz alleine um die Marke „Pixi Beauty“ und wieso doppelt? Weil ich sogar kurz nacheinander zwei Pakete bekommen habe und was wäre bitte besser als euch nicht beide gleichzeitig zu zeigen? Und genau deswegen geht es nun endlich los….







Fangen wir einfach mal dem ersten und somit auch dem kleinstem Päckchen an. Dort enthalten waren drei Tonics, denn neben dem Glow Tonic, ziehen nun zwei weitere ein: Das Rose Tonic und das Retinol Tonic. Um euch mal ein kleinen Überblick zu geben was welches Tonic macht und für wen welches Tonic „bestimmt“ ist, blende ich vor meiner eigenen Meinung erst einmal ein paar Beschreibungen ein.

Glow Tonic

„Das Glow Tonic von Pixi hilft, die Haut zu straffen und entfernt abgestorbene Hautzellen. Mit Ginseng, Aloe Vera, Fruktose und 5 % Glycolsäure wird die Haut zum Strahlen gebracht. Alkoholfrei. Für alle Hauttypen geeignet.“

  • Glow Tonic von Pixi – für eine natürlich schöne Haut und Selbstbewusstsein im Alltag
  • Gut riechendes Gesichtswasser für die tägliche Anwendung
  • Reinigungsgel für jeden Hauttyp
  • Einfach und angenehm aufzutragendes Tonic
  • Mit diesen Produkten ergänzen Sie die Pflege Ihrer Gesichtshaut optimal

Preis: 21,99€ (250ml)

Rose Tonic

„Das nährstoffreiche Rose Tonic von Pixi besänftigt Ihre Haut auf natürliche Weise: Rosenblüten-Extrakt wirkt herrlich beruhigend und trägt dazu bei, Rötungen zu reduzieren, Holunderblüten schenken der Haut eine seidige Geschmeidigkeit und Kamille hilft, Reizungen und Irritationen zu lindern. Die alkoholfreie Formel des sanften Gesichtswassers spendet der Haut Feuchtigkeit, schenkt ihr ein angenehmes Gefühl von Frische und ist für alle Hauttypen, selbst für sehr empfindliche Haut, geeignet.“

Preis: 11,99€ (100ml)

Retinol Tonic

„Das Retinol Tonic von Pixi unterstützt die natürliche Regenerationskraft Ihrer Haut: Retinol hilft, die ersten Anzeichen feiner Linien zu reduzieren und trägt dazu bei, die Haut auf natürliche Weise erstrahlen zu lassen. Wirksame Antioxidantien und pflanzliche Wirkstoffe regenerieren Ihre Haut und pflegen Sie gleichzeitig superzart. Die alkoholfreie Formel des sanften Gesichtswassers spendet der Haut Feuchtigkeit, schenkt ihr ein angenehmes Gefühl von Frische und ist für alle Hauttypen, selbst für sehr empfindliche Haut, geeignet“

Preis: 23,49€ (250ml)

Schon bevor ich das Päckchen bekam, durfte ich im Rahmen einer kleinen Kooperation schon einmal das Glow Tonic testen. Ich bin sehr angetan von dem Tonic, da ich finde, dass es tatsächlich einen schönen wirklich leicht glowy Effekt auf die Haut abgibt. Dennoch muss ich sagen, dass es sonst nicht allzu viel für meine Haut macht, macht halt, wenn man sich jetzt den Reinigungs-Effekt anschaut, eben auch das Gleiche wie eine andere günstigere Variante. Nichtsdestotrotz ist es eben auch nicht schlecht und ich verwende es grundsätzlich sehr gerne. Es schenkt meiner Haut einfach wirklich ein strahlendes und sauberes Aussehen, sie sieht wacher aus, ich sehe im Allgemeinen wacher aus, es ist sehr angenehm zur Haut und ja… ich konnte und kann immernoch keinen Kritikpunkt finden, es ist schon gut gemacht. Das Rose Tonic soll ja, ganz allgemein gesagt, beruhigen und Rötungen minimieren und das super sanft und angenehm. Ich muss schon sagen, dass es sanft ist, es ist auch angenehm und es ist auch irgendwie beruhigend, meine Rötungen sind aber eindeutig noch da und leider, leider, leider, leider hasse ich diesen Rosen-Duft. Dafür kann Pixi aber nun echt nichts, dass liegt einzig und allein an mir. Ich weiß, dass viele diesen Duft lieben und das ist auch echt schön, aber ich möchte am liebsten spucken. Ist tatsächlich aber gefühlt bei jedem Duft so wo nur ganz gering Rose enthalten ist – kann ich einfach nicht. Wäre der Duft nicht, dann würde ich es dennoch auf jeden Fall weiter benutzen, denn es fühlt sich toll auf der Haut an, sie scheint entspannter zu sein, ich sehe nicht mehr so gezeichnet vom Leben aus und es ist wirklich toll für zwischen durch. Wer weiß – vielleicht, wenn ich auch einfach nicht mehr so schlechte Laune habe und es grundsätzlich besser läuft, vielleicht spielt meine Haut dann mal mit und die Rötungen gehen weg. Etwas minimierter sind sie, aber das ist nicht der Effekt, den ich mir erhofft hatte.

Mein ganz klarer Favorit ist das Retinol Tonic. Ich benutze ja schon seit längerem Retinol Seren und bin wirklich froh, dass ich nun auch noch ein Retinol Tonic besitze und dann auch noch mit so einer hervorragenden Qualität. Es riecht ziemlich nach dem typischen Retinol-Geruch, den ich irgendwie kaum beschreiben kann. Es riecht super frisch, leicht & sehr dezent nach Minze oder Menthol und gibt einem diesen kühlenden Frische-Kick. Viele nutzen Retinol am Abend, ich bevurzuge es tatsächlich morgens, besonders durch diesen Kick. Der wacht mich auf, lässt mein Gesicht strahlen und auch den Teint wach erscheinen. Aber nicht nur diesen Effekt bringt das Retinol-Tonic mit sich – es ist zudem super reinigend, spendet der Haut genügend Feuchtigkeit und meine Haut sieht etwas, wirklich etwas jünger aus. Ob man das so mit fast 27 schon sagen kann, sei mal dahin gestellt, aber ich empfinde sie schon als praller, gesünder und nicht so zerknautscht wie sonst. Ich fühle mich tatsächlich ziemlich in meiner Haut, selbst wenn ich eben mal nicht 10kg Make-Up in der Fresse habe und ja, ich glaube, dass das durch das Retinol Tonic entstanden ist. Ein wirklich gelungenes Produkt, bei dem ich absolut verstehe, dass es ins Sortiment aufgenommen wurde und ein Produkt was ich euch sehr gerne ans Herz legen würde!







So! Erstes Päckchen abgeharkt, da machen wir gleich mal weiter mit dem zweiten und dem Größtem. Bei diesem konnte ich wirklich verstehen wieso alle die Päckchen von Pixi so abfeiern. Nicht nur die enthaltenen Produkte sind der absolut Wahnsinn, ihr müsstet mal sehen wie sie aufgemacht sind. So wunderschön gemacht, so liebevoll design, einfach so ganz anders als bei manch anderen PR-Samples. Vielleicht ein bisschen görly und mädchenhaft, aber es ist einfach zum Lieben. Auf dem ersten Bild konntet ihr ja die rosanen Box sehen oder? Mit den kleinen glänzenden Verzierungen? Genau das war im zweiten Päckchen und mal ehrlich? Wie schön ist das denn bitte gemacht? Ich bin wahnsinnig verliebt und hätte mich wohl auch einfach nur schon über die Box gefreut! Aber wir wollen natürlich auch darüber reden was enthalten war und das war zum einem diesen kleine Pinsel-Set! Und auch hier waren nicht einfach nur die Pinsel mit dabei, sondern auch sie kamen nochmal extra in einer Pinsel-Box. Diese Box hat eine hervorragende Qualität, ist groß genug um vielleicht noch andere, kleine Pinsel mit auf Reisen nehmen zu können, sie ist ziemlich schwer, gleichzeitig aber wahnsinnig robust und sollte einiges aushalten. Das Design der Box in dem pastelligem Grün gefällt mi persönlich recht gut, nicht zu auffällig, aber dennoch hochwertig und ansprechend gemacht. Das pastellige Grün befindet sich dann auch bei den Pinsel und im Zusammenspiel mit dem braunen, leicht glänzenden, bronzefarbenen Pinselkopf auch hier wieder wunderschön und passend gemacht. Die Pinsel sind ebenso hochwertig verarbeitet wie die Box, sie liegen gut in der Hand, ließen sich einfach führen und die Haare sind super weich, leicht flauschig und dennoch fest genug verbunden. Ich stehe besonders auf den Blende-Pinsel, der macht seine Arbeit wirklich ausgezeichnet. Ich kann zum einen genügend Farbe mit ihm aufnehmen, diese dann auch leicht auf’s Lid bringen und zum anderen diese dann auch wieder leicht verblenden. Kommt natürlich weiterhin immer auf die jeweilige Farbe drauf an, aber es macht wirklich Spaß mit ihm zu arbeiten. Auch die anderen beiden Pinsel sind sehr gut geeignet um ein perfektes AMU zu kreieren – sehr weich, nehmen viel Farbe auf, verlieren diese auch nicht zwischendurch und geben diese gut pigmentiert wieder ab. Gewaschen habe ich sie auch schon alle und wie zu erwarten konnte ich hier bei keine Mängel feststellen. Sie wurden gut sauber, blieben fest gebunden und verloren bis jetzt keine Härchen. Bin begeistert und hätte wirklich gerne noch mehr Pinsel!







Aber natürlich waren nicht nur Pinsel in der Box enthalten, sondern auch zwei Lidschattenpaletten über die ich mich wahnsinnig gefreut habe. Zum einen haben wir da die Eye Reflection Shadow Palette in Natural Beauty und dann noch in Reflex Light. Jetzt dürft ihr gerne mal raten welche davon meine Lieblings-Palette ist?! Natürlich – die Reflex Light. Aber bevor ich bei der noch zu sehr ins Schwärmen komme, fange ich lieber mal an mit der Natural Beauty Palette. Auch diese überzeugt auf ganzer Linie, ist aber tatsächlich eher eine Palette für den normalen Alltag. Enthalten sind 5 matte Farben, 6 schimmernde Farben und eine, die sich nicht so richtig entscheiden kann und eher beides kann, nämlich matt aussehen mit vielen kleinen Glitzerpartikeln. Die Farben reichen von rosa, über verschiedene Bronzetönen mit jeweiligen Untertönen bis hin zu dunklem, gräulichem Braun. Bestimmt kann man auch mit dieser sehr aufregende Looks schminken, aber ich persönlich würde zu ihr greifen wenn es schnell gehen muss und ich mir keine Gedanken darüber machen will welche Farbmischung ich heute benutzen möchte. Bei der Reflex Light ist das komplett anders. Hier haben wir nur schimmernde Farben, keine einzige matte und die Farben reichen von Rosa, bis hin zu Gelb, über Orange und Bronze bis hin zu einem wunderschönem Gold-Braun. Gott ich liebe diese Farben, auch wenn ich der Meinung bin, dass man die Palette solo nicht unbedingt verwenden kann, so eins, zwei matte Farben fehlen mir trotzdem, denn….verblendet ihr mit schimmernden Farben? Ich glaube wohl eher kaum. Ich würde sie wahrscheinlich immer dann benutzen, wenn ich mein eigentliches AMU zusätzlich aufpeppen will und den richtigen Kick an Farbe haben will, dann ist sie einfach perfekt. Ich stehe wirklich auf die Farbzusammenstellung, nicht oft hat man sie so, für jede Frau sollte wohl etwas mit dabei sein und ehrlich gesagt, kann ich meine Augen kaum von ihr lassen!

Okay – ich gebe zu, Farben sind natürlich nicht alles. Da kann ich euch zuquatschen wie ich will, wenn die Qualität nicht da ist, dann kannste eben auch die Farbzusammenstellung in die Tonne kloppen. Aber… die Qualität stimmt! Die matten Farben sind cremig, haben nur sehr leichten Fall-Out, sind ausreichend pigmentiert, können aber zusätzlich aufgebaut werden und ließen sich wirklich gut verblenden, ohne das sie fleckig wurden oder verschwanden. Ich finde nicht, dass matte Farben sofort extrem pigmentiert sein müssen, ich baue sie tatsächlich lieber auf, intensiviere sie lieber und sehe wo ich noch etwas Farbe brauche, als gleich zum Klumpen aufn Lid zu haben und dann nicht zu wissen wohin damit. Meistens sind eben auch genau das dann die Farben, die sich nicht mehr verblenden lassen oder fleckig werden und das versuche ich zu vermeiden. Deswegen bin ich mit der Pigmentierung der matten Töne vollends zufrieden und arbeite sehr gerne mit ihnen. Die schimmernden Töne sind da nochmal ne Spur krasser! Die sind absolut cremig, butter, wirklich butterweich und das so krass, dass man doch ziemlich aufpassen muss. Einmal zu feste ins Pfännchen mit Finger oder Pinsel und zack verschiebste einmal die ganze Farbe. Ist mir passiert, ich weiß wovon ich rede, jetzt habe ich da ne Kuhle, obwohl noch keine da sein sollte, weil ich die ganze Textur verschoben habe. Irgendwie genial gemacht, irgendwie auch nicht, naja…. muss man einfach n bisschen aufpassen. Ansonsten sind sie aber phänomenal pigmentiert, selten so etwas gesehen und ich bin immer noch ganz hin und weg. Sie sind auch auf dem Auge sofort so intensiv und von Natur aus schon ziemlich „feucht“ oder gar „nass“, sodass man hier auf keinen Fall nachhelfen muss. Wenn man sie leicht abklopft, dann haben sie auch keinen Fall-Out und können sauber aufgetragen werden. Verblendet habe ich sie nicht, brauchte ich aber auch nicht, da sie meist eh als Cut Crease aufn Lid gedient haben. Keine der Farben, sowohl matt als auch schimmernd haben sich irgendwo abgesetzt, sie blieben den ganzen Tag gleich intensiv und sahen immernoch so genial aus wie Morgens. Leute – ich stehe auf diese Paletten, hier verstehe ich absolut den Preis (ca. 30€), die Qualität ist wirklich überirdisch, die Farben und die Textur sind mega gelungen und es macht so viel Spaß mit den Paletten zu arbeiten. Schaut sie euch an – ihr werdet mich noch verstehen!

Und nun zu euch: Ich bin jetzt total dem Pixi-Wahn verfallen. Ich liebe meine Produkte und habe sie derzeitig nur noch in Benutzung. Konntet ihr schon Produkte der Marke testen oder kennenlernen? Wie sind eure Erfahrungen damit und seit ihr vielleicht auch schon kleine Fan-Girls? Lasst es mich wissen…. und natürlich könnt ihr sonst auch kommentieren worauf ihr Lust habt, da bin ich doch gerne für alles offen 😀

Macht’s fein & Küsschen auf’s Nüsschen!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: