#9 Produkttest – Ich hab die Haare schön, ich hab….

*Werbung

Ob ich mich nochmal entschuldigen muss? Sicherlich würden jetzt einige sagen „Ja“, aber dies ist auch einfach nur ein Blog. Ein Blog, mit dem ich absolut kein Geld verdiene, ein Blog, der definitiv nur noch als Hobby angesehen wird und leider auch ein Blog, der mich seit einiger Zeit nicht mehr so interessiert wie ich es selber gern hätte. Also entschuldige ich mich nicht, dass ich schon wieder seit Wochen nichts geteilt habe. Das echte Leben geht vor, es sind mal wieder größere Probleme entstanden, die nun aber nach und nach wieder verschwinden. Ich musste lernen, dass andere Dinge wesentlich wichtiger sind und diese nun wirklich aus dem Weg geschafft werden mussten. Ich kann eins sagen – ich bin auf einem gutem Weg, sicherlich muss noch einiges getan werden, aber ich bin wieder soweit, dass ich einen Tag in der Woche finde oder sagen wir lieber ein paar Stunden, in denen ich es mir leisten kann einfach mal wieder auf der Couch zu sitzen und meinem Hobby nachzugehen. So richtig weiß ich aber nicht wie es weiter gehen soll. Ich versuche eine Grenze zu finden ohne zu wissen wo sie überhaupt sein soll und in welchem Verhältnis sie dann stehen soll…. Ich möchte definitiv die Zeit nutzen mehr mit den Hunden zu machen. Natürlich machen wir schon viel, aber nun steht mal nicht das Studium im Vordergrund und sie leben auch nicht ewig. Natürlich darf ich das Studium nicht vollends nach hinten schieben, denn auch die Masterbewerbungen werden bald kommen – Termine wurden schon mal gelegt, so habe ich wenigstens alles vor Augen. Gerne würde ich ein bisschen mehr an mich denken und weniger an den Haushalt, wenn es sonst so weitergeht wie bis her, dann kann ich mich bald mit einer Zwangsstörung anfreunden. Ich muss einfach die Grenze ziehen wo ich erkenne, dass es einfach zuviel ist. Vielleicht noch nicht mal zuviel, aber eindeutig unnötig. Ich brauche hier nun mal nicht jeden Tag staub wischen, ich brauche nicht alles desinfizieren und ich brauche einfach mal Zeit nur um nicht nachdenken zu müssen. Das zu schaffen war und ist immer noch unglaublich schwer, es ist auch eben nicht einfach sich nur auf das Wichtigste zu konzentrieren. Zu viel fällt an, zu viel will man erledigen und dann kommt man gerne auch noch auf den Gedanken, die Probleme anderer lösen zu müssen. Manchmal sollte man wohl viel öfter „Nein“ sagen, sich eine Liste machen was wirklich wichtig ist, was einen nach vorne bringt und was einen vielleicht sogar ein bisschen rettet und dann einfach alles Schritt für Schritt. Alle reden immer nur darüber wie wenig Zeit wir auf dieser Welt haben und ich möchte versuchen einfach mal die Zeit Zeit zu lassen und alles ein wenig mehr zu genießen und in mich aufzusaugen. Ich will jetzt auch nicht schon wieder einen ganzen Roman schreiben, diesen kleinen Kindheitstraum schieben wir mal ganz weit nach hinten und kommen vielleicht endlich mal zu dem eigentlichem Thema. Ihr seid ja nicht hier um euch mein Gejammer und mein Kopf-Wirrwarr anzuhören, sondern wohl eher wegen meiner Meinung zu den unterschiedlichsten Produkten. Gut… vielleicht findet man es auch einfach witzig wie ich mich manchmal aufregen kann und wie ich manchmal Dinge umschreibe, aber auf jeden Fall seid ihr hier um etwas zu lesen und das bitte über neue Produkte. Gerne will ich euch heute etwas weiterhelfen und habe da wieder das ein oder andere neue Produkt im Köfferchen! Und was brauchen wir immer wenn ich gleich mehrere Produkte vorstellen möchte? RISCHTISCH – wir brauchen natürlich ein Thema. Das Thema für den #8 Produkttest soll lauten: „Ich hab die Haare schön, ich hab…“ Ja viel Raum für Spekulationen bleibt da natürlich nicht – man kann es sich wohl denken, heute wird sich alles um Haare drehen. Welche Produkte heute vorgestellt werden, wie ich sie finde und ob ich sie weiter empfehlen würde, erfahrt ihr wie immer weiter unten. Nun geht’s los…







Schwarzkopf – Schauma Repair & Pflege Reihe

„Die reparierende Formel mit Kokos-Extrakt glättet und pflegt die Haarstruktur und bietet eine intensive Pflege bis in die Spitzen. Zusätzlich ist die Pflege-Formel angereichert mit einem Mikronährstoff-Komplex, bestehend aus Vitamin, natürlichem Protein und Mineral – für starkes und gesund aussehendes Haar vom Ansatz bis in die Spitzen. „

Preis je: 1,85€







Schwarzkopf bietet ja immer mal wieder wirklich tolle Produkttests an und diesmal konnte man sich zwischen vier oder fünf neuen Reihen entscheiden. Ich hatte endlich mal wieder Glück und durfte die Repair & Pflege Reihe mit Kokos-Extrakt testen. Schauma-Produkte stehen bei mir eher nicht so hoch im Kurs, da ich sie meist nicht recht ansprechend finde, irgendwie langweilig und nicht so im „Trend“ wie die anderen Marken. Nach dem Test habe ich aber beschlossen endlich mal ein bisschen mehr die Marke zu beobachten und mal hier und da was einzukaufen. Die Repair & Pflege Reihe wird definitiv nochmal in meinem Einkaufskorb wandern und ich sage euch jetzt auch wieso. Erst einmal möchte ich mal anmerken, wieviel Shampoo ihr eigentlich bei Schauma bekommt. Sonst sind doch so 250ml normal, vielleicht auch 300ml, aber mehr meistens nicht. Für diesen sagenhaften guten Preis bekommt ihr bei Schauma allerdings ganze 400ml und da es auch noch so ergiebig ist, ist es einfach doppelt besser. Zu dem Design möchte ich gar nicht soviel sagen, denn man könnte mich wohl falsch verstehen. Mich erinnert es einfach immer noch an die Haarpflege, die so bei meiner Oma rumstand und ansprechen tut es mich nun wirklich nicht. Soll aber total egal sein, denn nur was das Innere kann soll hier von Interesse sein. Trotzdem noch kurz was zu der Verpackung – diese gefällt mir ziemlich gut, Shampoo & Spülung liegen sehr gut in der Hand, sie ist wirklich robust und scheinbar auch gut verarbeitet. Das also dazu und dann mal schnell zu dem eigentlichem Thema, was uns hier alle mehr interessiert – funktioniert es oder nicht?! Yes – es funktioniert und das erstaunlich gut. Beide – sowohl Shampoo als auch Spülung besitzen einen wirklich sehr angenehmen Kokosduft – nicht diesen künstlichen, chemischen, sondern eher sehr natürlich, weich, zart und etwas wärmend ( versteht man mich?). Die Textur ist bei beiden genau richtig, das Shampoo schön cremig, ließ sich ganz einfach auftragen & aufschäumen, die Spülung etwas fester, aber auch cremig, ließ sich auch ganz schnell auftragen und super easy verteilen. Bei beiden Produkten hat man schon in der Anwendung gemerkt, dass die Haarstruktur sich etwas entwirren und dadurch glatter werden konnte, nach dem Auswaschen fühlten sie sich zusätzlich weicher als vorher an. Sehr gerne lasse ich meine Haare luft trocknen, einfach um sie zu schonen und um den Effekt besser sehen zu können, denn wie ich finde, kann der Föhn schnell mal das Ergebnis verfälschen. Nach dem ich sie also 2h in dem Wind hab trocknen lassen, konnte ich das Ergebnis begutachten und ich war wirklich mehr als zufrieden. Meine Haare waren „glatter“, damit meine ich, dass sie nicht so kraus und strapaziert waren wie zu Anfang. Sie weicher, geschmeidiger, etwas glanzvoller und waren wieder bereit um neu eingefärbt zu werden. Natürlich darf man keine Wunder erwarten, repariert sind sie definitiv nicht, das geht nun mal eben auch nicht so einfach. Dennoch empfand ich meine Haare als sehr gepflegt und eben einfach schöner. Es war und ist ein tolles Gefühl diese Reihe zu benutzen und schon deswegen würde ich es wieder kaufen. Da es recht günstig ist, man auch viel dafür bekommt und es eben auch wirkt, kann ich es auch mit gutem Gewissen weiter empfehlen. Probiert es ruhig mal aus, es kann definitiv mit teuren Produkten mithalten!







L’Oréal – Elvital Dream Length Rapid Reviver Tiefenspülung Intensive Reparatur

„Die Elvital Rapid Reviver Dream Length ist eine Tiefenspülung. Durch innovative und ausgewählte Inhaltsstoffe ist die Anwendung so unkompliziert wie eine Spülung, erzielt jedoch den Effekt einer aufbauenden Kur, die jeden Tag verwendet werden kann. Sie hat keine Einwirkzeit und kann sofort ausgewaschen werden. „

Preis: 3,75€







Und wenn wir schon beim Thema sind – auch bei L’Oréal kommt man mal öfters in den Genuss neue Produkte testen zu dürfen, obwohl ich da doch echt eher mal mehr Glück habe als bei Schwarzkopf. Mir kann man aber eigentlich alles andrehen, ich freue mich ja über jedes neue Produkt was hier so eintrudelt. Kurz vor Schwarzkopf hatte ich also auch Glück bei L’Oréal und durfte die neue Tiefenspülung testen. Entschieden hatte ich mich bei der Bewerbungsphase für die Tiefenspülung aus der Dream Length Reihe. Als das Produkt ankam, dachte ich mir zunächst, wie blöd ich eigentlich bin, denn mit der Dream Length Reihe wurde ich nie wirklich warm. Schade eigentlich, denn ich habe wirklich lange Haare und habe öfters mal nach so einer speziellen Reihe gesucht. Hier wurde ich dennoch bitterlich enttäuscht und wollte die Tiefenspülung am liebsten wieder umtauschen. Im Nachhinnein bin ich dermaßen froh es nicht abgegeben zu haben, denn die Liebe, die ich dafür empfinde ist groß, sehr sehr groß, so geliebt habe ich wirklich noch nie. Enthalten sind 180ml, für den Preis und für die Marke recht viel, jedenfalls ausreichend und tatsächlich auch sehr ergiebig. Das Design gefällt mir gut, ein bisschen jugendlich, farbenfroh und bunt, etwas ansprechend, weiß aber echt nicht ob es mir so ins Auge gefallen wäre. Am besten gefällt mir natürlich, dass die Tiefenspülung so gar keine Einwirkungszeit hat, noch nicht mal eine Minute, noch nicht einmal 30 Sekunden! Ich habe nämlich KEINE ZEIT und meine Wasserrechnung hat sicherlich auch keine Zeit. Ich hasse es wie die Pest minutenlang in der Dusche stehen zu müssen und zu warten und warten und warten. In einer Wanne wäre alles einfacher, aber damit wurde ich nie gesegnet und muss also ausweichen. Wie gut, dass L’Oréal wohl auch an uns arme Menschen denkt und endlich mal was entwickelt hat, was meine Wasserrechnung niedrig hält. Mega – einfach anwenden wie ein Shampoo und schwupps wieder raus damit. Der Duft erinnert tatsächlich einfach an L’Oréal – super stark parfümiert, tatsächlich etwas over the top, aber auszuhalten, sobald die Textur wieder ausgespült wurde. Irgendwie rede ich ein bisschen um den heißen Brei herum, ich muss mal langsam auf den Punkt kommen: DAS ERGEBNIS IST DER ABSOLUTE SHIT! Ich dachte schon so oft, dass gewisse Produkte wirklich gut sind, aber das hier stellt einfach alles, wirklich alles in den verdammten Schatten. Ich hatte in meinem Leben noch niemals so weiche Haare. Ich trockne sie sonst kurz mit einem Handtuch, mache sie dann zu einem Dutt und sobald sie angetrocknet sind, mache ich sie auf. Nach der Tiefenspülung waren die Haare so geschmeidig, dass ich einfach keinen Dutt mehr hinbekommen habe. Sie waren zu weich für einen Haargummi und sind mir andauernd wieder rausgefallen – sie sind einfach so durch meine Haare geglitten, kämmen war überhaupt nicht mehr nötig. Sonst freue ich mich schon wenn es nicht mehr ziept und hier hätte ich alle meine Bürsten wegschmeißen können! DER ABSOLUTE SHIT ÜBERHAUPT – ich will nie wieder ein anderes Produkt, nie wieder will ich irgendwas anderes, einfach nur noch das. So schöne, so gepflegte, so weiche, so glänzende, so feste, so reparierte, so gut liegende Haare hatte ich in meinem Leben noch nie. Ich glaube wirklich, dass ich nie wieder etwas vergleichbares finde. Was soll ich noch sagen? Am liebsten würde ich euch zwingen es zu kaufen, oder halt irgendeine andere Sorte davon – ihr werdet den Himmel auf Erden finden, hoch & heilig versprochen! Kauft es euch, klar?



Und nun zu euch: Als erstes würde ich natürlich gerne wissen ob ihr selber schon das ein oder andere Produkt, was heute vorgestellt wurde, testen konntet und wenn ja wie eure Erfahrungen so waren. Dann würde ich gerne mal wissen bei welcher Haarpflege-Marke ihr niemals nein sagen könnt und erzählt mir auch gerne auf was ihr am meisten dabei achtet. Sollte euch zu keinem Punkt etwas einfallen, dann schreibt mir einfach irgendwas, ich habe Lust mich zu unterhalten und freue mich eh über jeden Kommentar!



Macht’s fein & Küsschen auf’s Nüsschen!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: